Monatsrückblick März & -vorschau April

Hallo zusammen!

Im März ist einiges passiert. Da lohnt es sich, einen Moment inne zu halten und zurück zu schauen, was so alles los war, bevor es mit Neuem weitergeht.

Also der Reihe nach:

  • Forsaken Diaries – Mondverflucht ist bei Story One als Hardcover Version erschienen
  • Forsaken Diaries – Mondverflucht ist bei KDP/Amazon als eBook erschienen (mit Bonuskapitel)
  • Geschichten vom einzig wahren Nono ist bei KDP/Amazon als eBook erschienen

Das bedeutet hinter den Kulissen einen ganzen Haufen (nicht nur) organisatorischen Aufwand. Und da ich als Selfpublisherin selbst fürs Marketing zuständig bin, ging es „nebenher“ mit Instagram los. Für sich genommen ist das alles machbar. Allerdings fällt mir schon auf, dass das neben der normalen Arbeit gar nicht ohne ist. Insofern Hut ab an all die Autor:innen, die schon seit langem diese Jonglage bewerkstelligen!
In meinem Fall heißt es, dass der neue Blogpost vielleicht mal einen Tag auf sich warten lässt und Instagram sicher nicht so aktiv bespielt wird, wie es andernfalls möglich wäre. Immerhin gibt es da auch noch ein Privatleben und andere Hobbys. 😉
Der größte Batzen ist jetzt allerdings durch. Das heißt, im April kann ich mich wieder aufs Schreiben konzentrieren. Und auf die Vorbereitung von ein, zwei Überraschungen für die LibeRatisbona.
Apropos: Mittlerweile können Besuchertickets erworben werden! Also, wenn ihr überlegt habt, Anika Herber und mich am Stand zu besuchen, aber euch noch nicht gekümmert habt – warum nicht jetzt es festmachen? 😉

Hallo zusammen! Im März ist einiges passiert. Da lohnt es sich, einen Moment inne zu halten und zurück zu schauen, was so alles los war, bevor es mit Neuem weitergeht. Also der Reihe nach: Das bedeutet hinter den Kulissen einen ganzen Haufen (nicht nur) organisatorischen Aufwand. Und da ich als Selfpublisherin selbst fürs Marketing zuständig…